Für die Behandlung von Kindern nehmen wir uns viel Zeit. Es ist extrem wichtig, dass das jeweilige Kind Vertrauen zu uns bekommt. Vertrauen ist die Grundvoraussetzung für eine gute Kind-Arzt Beziehung, damit eine Behandlung des Kindes überhaupt möglich wird. Die Behandlung eines Kindes muss nicht mit Schmerzen verbunden sein. Die Kinder, die nicht altersgerecht behandelt werden, im schlimmsten Fall sogar dazu gezwungen werden, ihren Mund zu öffnen, oder aber auch festgehalten werden, sind die Angstpatienten von morgen. Für uns ist es besonders wichtig, eine gute Beziehung zum Kind aufzubauen, damit das Kind:

  • bei der Behandlung kooperiert
  • gerne wieder kommt und wir somit die Möglichkeit haben, das Kind in regelmäßigen Abständen zu kontrollieren, anfängliche Karies rechtzeitig zu behandeln, damit keine tiefere Karies entsteht, die später Schmerzen verursacht
  • öfter zur Kontrolle erscheint und wir die Möglichkeit haben, die Zahnfehlstellungen frühzeitig zu entdecken und rechtzeitig durch Regulierungen zu behandeln.