• Beachten Sie, dass Ihr Reaktionsvermögen durch die Betäubungs- oder Schmerzmittel vorübergehend beeinträchtigt sein kann. Am Tag des Eingriffes sollten Sie daher nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen, an gefährlichen Maschinen arbeiten oder wichtige Entscheidungen treffen.
  • Wir empfehlen mindenstens 2 Tage Krankenstand, sowie keinerlei körperliche Anstrengungen (Sport) solange die Nähte im Mund sind.
  • Postoperativ kommt es gewöhnlich in den ersten 3 Tagen zu einer zunehmenden Schwellung der betroffenen Stelle.
  • Die auftretenden Schmerzen können mit den verschriebenen Schmerzmitteln normalerweise gut behandelt werden.
  • Kühlen Sie die betroffene Seite in der nächsten 3 Tagen mit kalten Umschlägen, Eisbeuteln oder Coolpacks (erhältlich in der Apotheke); dies beugt der Schwellung vor.
  • Falls Nachblutungen auftreten, beißen Sie für ca. 15-30 Minuten auf ein sauberes Taschentuch. Falls die Blutung nicht aufhört, kommen Sie bitte zurück zu uns.
  • Kommen Sie bitte zur Wundkontrolle am nächsten Tag.
  • Bei Bedarf verschrieben wir Ihnen Antibiotika. Diese müssen vorschriftsmäßig bis zum Ende der Packung eingenommen werden.
  • Vermeiden Sie an den folgenden Tagen nach der Operation Alkohol, Nikotin und Koffein, da sie die Wundheilung beeinträchtigen.
  • Vermeiden Sie in der nächsten 3 Tagen Milchprodukte
  • Vermeiden Sie in den nächsten Tagen jegliche Wärmezufuhr in Operationsbereich (Sonnenstrahlung, Hitze von Ofen, Heizkörper usw)
  • Nehmen Sie am Tag der Operation nur kühle, flüssige und breiige Nahrung zu sich. Auch an den folgenden Tagen ist breiige Nahrung empfohlen. Ausnahme: bei Kiefersperre (Kieferklemme) nur härtere Nahrung (siehe hier).
  • Bei der Mundpflege achten Sie auf das Wundgebiet. Nach jeder Mahlzeit bitte die Wunde sorgfältigst reinigen! Wir empfehlen sanfte Reinigung mit Wattestäbchen oder weichen Zahnbürsten. Achten Sie auf die richtige Putztechnik, von Zahnfleisch in Richtung Zahn und nicht umgekehrt, da Sie sonst die Wunde aufreißen können! Zusätzliche Mundspülungen mit Kamillen- oder Salbeitee oder mit antibakteriellen Mitteln (Chlorhexidin, Chlorhexamed) können durchgeführt werden.
  • 10-14 Tage postoperativ werden wir die Nähte entfernen.